Leitbild

icon_gluehbirne

für Menschen in Heinsberg und Mönchengladbach

Auszüge aus unserem Leitbild

Leitbild des Katholischen Forums für Erwachsenen- und Familienbildung Mönchengladbach und Heinsberg (Kurzfassung)

Das Katholische Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Mönchengladbach und Heinsberg ist eine vom Land NRW anerkannte Einrichtung der gemeinwohlorientierten Weiterbildung in Trägerschaft des Bistums Aachen.

Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen, unabhängig von ihrer Religion oder Weltanschauung, ihrer Herkunft, ihrem Alter, ihrem Geschlecht und ihrem sozialen Status.

Unser Auftrag (gemäß WBG NRW § 3 Absatz 1) ist es, Bildungsangebote und Bildungsformate zu entwickeln, die die Entfaltung der Persönlichkeit fördern, die Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens stärken und die Anforderungen der Arbeitswelt bewältigen helfen.

Grundsätze unserer Arbeit sind:

Wir arbeiten mit Menschen um ihrer selbst willen und respektieren ihre unantastbare Würde. Wir unterstützen Menschen bei der Gestaltung ihresLebens, ohne sie auf eine Funktion oder ihren Nutzen zu reduzieren.

Wir bieten unsere christlichen Werte als Grundlage des Lebens und Handelns an und ermutigen die Teilnehmenden, eigene Positionen, Werte und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Wir tragen zu einer humanen solidarischen Gesellschaft bei, indem wir uns für ein Leben in Vielfalt, Gerechtigkeit und Frieden und die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

Wir wirken am Aufbau einer zukunftsfähigen Gesellschaft und Kirche mit, indem wir durch unsere Veranstaltungen und Projekte Impulse setzen und einen offenen und konstruktiven Dialog mit anderen religiösen und gesellschaftlichen Gruppen führen.

Wir engagieren uns für mehr Bildungsgerechtigkeit, in dem wir ein besonderes Augenmerk auf die Ansprache von Menschen richten, die durch das traditionelle Bildungssystem eher nicht erreicht werden.

Wir arbeiten regional, lokal und vernetzt. Es ist unser Interesse, Bildungsangebote und Projekte vor Ort so einzubinden, dass ein direkter Bezug zu den Menschen im jeweiligen Lebensraum entsteht. Wir vernetzen uns mit anderen Institutionen und schaffen damit Kontakte und Zugänge zu möglichstvielen unterschiedlichen Menschen und ihren jeweiligen Bildungsbedarfen.

 

Mönchengladbach, 20. März 2018